Freitag, 31. Januar 2014

Kurzes Update

Hallo ihrs :)

Irgendwie ging der Januar ganz schön schnell rum! Und die erste Woche vom 2. Monat Insanity auch. Es gab zwar ein paar Probleme und einen zusätzlichen Rest Day - ich bin im Plan jetzt also ein bisschen verschoben - aber ich habs geschafft!

Core Cardio & Balance Woche war sehr angenehm, allerdings hab ich das verpasst Workout von der letzten Woche im 1. Monat nicht nachgeholt, wie ich es gesagt hab. Dafür hat mir das andere Workout zu sehr gefallen, obwohls unheimlich schwierig für die Schultern und Beine war. Da hatte ich erstmals wieder ordentlich Muskelkater... Und auch hier ein Geständnis: Das letzte Workout hab ich nicht gemacht. Ich bin Freitag spät abends nach Hause gefahren, nachdem ich den Freitag an der Uni in Tutorien verbracht hab und da dann den Nerv aufzubringen... hm. Also 2 Rest Days.

Am Sonntag stand dann Fit Test UND Max Interval Circuit an (jaaa, im zweiten Monat heißen alle Workouts irgendwas mit Max. Gruselig, oder?). Sonntag war dann auch ne wahre Katastrophe:

Ich hab schon beim Mini-Warm-Up beim Fit Test gemerkt, dass irgendwie was nicht richtig ist. Der Magen war nicht ganz in Ordnung und alles irgendwie komisch. Die Glanzleistung wars dann auch nicht. Nach der Hälfte hab ich dann ne 5 Minuten Pause eingelegt und die Beine hochgemacht, weil mein Kopf dermaßen in Watte eingepackt war und mir alles schlecht und schwindelig wurde. War krass unangenehm und super blödes Timing. Fit Test hab ich aber noch zu Ende gemacht. Dann meinem Kreislauf 2 Stunden gegeben, um wieder besser zu werden (was nur einigermaßen ging) und dann eben Max Interval Circuit angefangen.

Ich hab immer gedacht dass die Menschen übertreiben, wenn sie sagen, dass Insanity sie zum Weinen und Fluchen bringt. Bis Sonntag. Da ist alles auf einmal eingestürzt und Uni und Prüfungen und Regensburg und Herr Freund und ein Körper der nicht will und keine Luft haben mich so fertig gemacht! Ich saß also die Hälfte des Workouts heulend aufm Boden, hab mich für 5 sec. zu den Übungen aufgezwungen und bin wieder halb zusammengebrochen. Hab den letzten Circuit dann auch vorgespult und einfach Cool Down gemacht und abgehakt. Das war also nix wirklich.

Trotzdem hatte ich Anfang der Woche riiiichtig doll Muskelkater! Keine Ahnung woher, hab am Sonntag das Workout schließlich ziemlich ignoriert, aber okay.

Max Interval Plyo am Montag ...haaaaa.... jaaaaa... da hab ich den Fernseher dann ungläubig angelacht, als Shaun T. mittendrin mit Power Jumps (die blöden Dinger!) ankam und dann noch tausend andere Übungen, wo man den Körper irgendwie dreht und Liegestützen macht und überhaupt... Wie bitte??? Also, das war schon richtig anstrengend. Von der Luft her wäre bestimmt noch was drinnen gewesen, aber meine Muskeln haben sich am Ende dann auch einfach geweigert.

Dienstag hab ich dann einen Rest Day eingebaut. Einerseits lags dran, dass die Zeit irgendwie plötzlich sehr schnell ging und andererseits hatte ich Muskelkater und auch nicht die mega Lust. Und um 10 Abends mag ich dann auch keine Stunde Sport mehr anfangen, wenn früh aufstehen muss und eigentlich schlafen gehen will.

Mittwoch war Max Cardio Conditioning. Das ist eigentlich wie Pure Cardio (Warm-Up, 15 min Übungen, Cool-Down), außer dass es nicht mehr 15 min. sondern 30 sind. Hah. Aber ich finds trotzdem super und es ist wahrscheinlich wie Pure Cardio eines meiner Lieblinge diesen Monat.

Allgemein sind die Workouts in Monat 2 etwa 15 min. länger (statt 2x 3 Runden sind es 3x 3 Runden) und die einzelnen Übungen werden auch nicht mehr 30sec. gemacht sondern 45. Und das merkt man! Ich leg viel mehr Pausen ein, als am Ende von Monat 2, aber gut. Bevor ich mich am Anfang verausgab. Es ist halt echt so ne Sache, dass man lernen muss sich zurückzuhalten und zu wissen, wie man wo lange kann...

Max Recovery (wie Cardio Recovery) ist scheiße. Die Übungen dauern ewig (immer 4 mal machen, dann 8 mal, dann 16 mal... und wieder rückwärts teilweise) und es tut ultra weh :P Sehr viel Plank- und Trizepszeug und auch Quads und ach nee ey. 45 min in so nem lahmen Tempo. Fühlt sich an als ob es nicht mehr aufhört...

Heute (also gerade eben) hab ich dann die Woche mit Max Interval Circuit (das vom katastrophalen Sonntag) abgeschlossen und zwar mit Bäng! Musste natürlich Pausen machen und auch langsamer, aaaaber ich bin durchgekommen und fühl mich super gut!

Wochenende kann kommen... bzw. meine allererste Uni-Prüfung. Wuhu.

Ich hoffe ihr habt was erfreulicheres vor ;-)

Lieben Gruß!

Kommentare:

  1. Oha das klingt ja echt übel.
    Ich kann mir darunter nichts vorstellen, aber heulend am Boden sitzen klingt echt krass :/

    Viel Erflog bei deiner Prüfung, das wird schon :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern ein Video bei IG zu ner Insanity Übung gesehen. Wow, könnte ich nicht! Sah mega anstrengend aus. War irgendwie ne Kombi aus Push-ups und dann linker Arm/rechtes Bein heben, Push-ups und dann das gleiche mit rechts. Ich bewunder dich, dass du das so durchziehst :-)

    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen